Rap/Hiphop (inkl. Crossover)

SPrache im Vordergrund

In der Basler Mundartmusikszene ist Rap bzw. Hiphop am etabliertesten. Es gibt unzählige Künstler, die sich dem Sprechgesang verschrieben haben. Kein Wunder: Basel kann für sich in Anspruch nehmen, dass hier das erste Mal Schweizer Dialekt-Rap entstanden ist. Oder wie SOD im "1 City 1 Song" rappt: "Die Stadt wo eine s erschte Mol uf Schwiizerdütsch es Mic checkt..."

 

1.90er, Abart, AlenAman, Amici del Rap, Anic Family, Apophenia, Attsmok4real, B1Recs, Babadanman, Black Tiger, Brandhärd, Breendi, Bugs MC, CHILZ, Dirty D, E-Light, Einzelgänger, Ensy, Fabe, Funky Notes, Furrouz, Griot, Jakebeatz, Jean Deig, Jean Luc Saint Tropez, KaenKalmoo, Kid Bakabu, KimBo, King Phips, KRIME, Kush Karisma, LAFA, Lorro One, Masso Vollkasko, MC Bitch & Dick MC, MC FUXXX, MC Schoggi, Misandope, MOS, Nikkel the Wicked, Open Minded, Ossi, P27, PIMC, Poet, PYRO, Rapbau, Rapreflex, Ready, Red Cap, RED GEE aka DJ GIDDLA, Remoee, R.i.G, Rony, Roy, Rudee, Sam, Shape Mc, Sharp de Bräzl, Sherry-ou, Setcher, Silenus, Sista Lin, SKIP, Skelt!, Smoky, SOD, Soome (Sömli), TAFSTaz, Tiz & Simsalabim, TMC Ries, Trace, Venti, Vogel, Worst Family, Zenx, Zitral, Zucker.


Diese und weitere Interpreten veröffentlichen oft unter dem Namen von Gruppen, Produzenten, Labels und Zusammenschlüssen wie Dritte Stock, K.W.A.T., Rappartment, TripleNine oder Vybezbilder (wird bei den jeweiligen Interpreten angegeben).

Soundcloud Playlist

Spotify Playlist