KimBo

NoHook! ; VybeZbilder

KimBo ist 1990 in Zürich geboren, im Tessin aufgewachsen und lebt in Basel. Immer in Bewegung zwischen den verschiedenen Städten repräsentiert die Rapperin die kulturelle Vielfalt der Schweiz. "Mit zwölf hatte ich genug Geld zusammengespart, um mir eine Videokamera zukaufen und damit Musikclips nachzuahmen." 

KimBo; Freundlicherweise von NoHook! zur Verfügung gestellt.
KimBo; Freundlicherweise von NoHook! zur Verfügung gestellt.

Als Maturitätsarbeit fordert sie sich selbst heraus und kreiert mit bescheidenem Budget ihr erstes Musikvideo. 'Viaggiare' gewinnt im 2011 in der Kategorie 'Best Independent Production' am Filmfestival Centovalli und wird u.a. bei den Schweizer Jugendfilmtagen nominiert. Dies war der Zeitpunkt, an dem KimBo ihr Talent erkannte, sozialkritische Themen mit Frische und Originalität musikalisch zu interpretieren. Fünf Jahre später erscheint KimBos erstes, zweisprachiges Mixtape 'Io Non Ho Paura'. Es folgen diverse Liveshows und Collabos im In- und Ausland (u.a. am IFEST in Rom). Ihre Single 'Partychick & Partydick' ft. BIGMaa, welche sexuelle Belästigung im Schweizer Nachtleben parodieartig thematisiert, trifft den Nerv und geniesst Ende 2016 mediale Aufmerksamkeit. Der Song 'F-Wort' ft. Sasa wird indes zur inoffizielle Hymne des Women's March Zürich. Seit 2017 ist KimBo Teil des Basler Hip Hop-Künstlerinnen Kollektivs VYBEZBILDER. Im 2018 hat KimBo ihr Debüt am SRF Virus Bounce Cypher und wird kurz darauf vom Independent Label NoHook! unter Vertrag genommen. Im Februar 2018 feiert die Rapperin im SoCa Basel die Veröffentlichung ihrer zweiten EP 'Trip Infinito'. Ihre satirische Single 'Pissness' ist bei der diesjährigen m4music Demotapeclinic in der Kategorie 'Urban' nominiert. KimBo ist eine multikulti Powerfrau, welche mit ihrer konstanten Hingabe zur Materie, ihrer ausdrucksvollen Bühnenpräsenz und ihrem von Herzen kommenden Engagement überzeugt.

Du kennst KimBo noch nicht? Anspieltipp: "Pissness"